Fluorchinolone

Nebenwirkungen

Eine Hilfeseite

Hersteller ruft Ofloxacin(*) Tabletten zurück

Gemäss Mittteilung von APOTHEKE ADHOC ruft ein Pharma-Hersteller alle Chargen seines oral anwendbaren Ofloxacin-Präparates zurück. Grund hierfür ist der Feststellungsbescheid des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) verbunden mit der neuen Bewertung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses von Fluorchinolonen. Der Hersteller informiert darüber, dass das Präparat mit dem Feststellungsbescheid des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) nicht mehr verkehrsfähig ist. Alle noch im Markt befindlichen Chargen werden zurückgerufen.


Link zur Medienmitteilung auf APOTHEKE ADHOC betreffend Rückruf von Ofloxacin.


(*) Ofloxacin gehört ebenso wie Ciprofloxacin zur zweiten Gruppe der systemisch anwendbaren Fluorchinolon-Antibiotika mit breiter Indikation. Ofloxacin stört ebenso wie andere Fluorchinolon-Antibiotika die Topoisomerasen II & IV bei der Replikation der Bakterien-DNA. Grundsätzlich geht man bei Ofloxacin aufgrund des identischen Wirkmechanismus von einem vergleichbaren Nebenwirkungs- und Risikopotential aus wie bei anderen Wirkstoffen aus der Gruppe der Fluorchinolone.